Am meisten Stimmen für Nachbarschaft & Soziales

19. Juli: Wettbewerbsverlauf im Überblick

Seit Beginn des Förderwettbewerbs am 30.06.2019 haben bereits 4.627 Personen die Gelegenheit genutzt, für ihren Favoriten unter den 44 Projekten eine Stimme abzugeben.

Am häufigsten haben Bürgerinnen und Bürger aus Potsdam und anderswo bisher in der Kategorie Nachbarschaft & Soziales für ein Projekt abgestimmt (2.040 Stimmen). Hier liegt der „Wünschewagen“ des Arbeiter-Samariter-Bundes mit derzeit 681 abgegebenen Stimmen in deutlicher Führung. Der Vorsprung von 356 Stimmen gegenüber dem nachfolgenden Club 91 und Kinderclub ‚Eisensteinkids‘ ist aber fragil: Während der „Wünschewagen“ in den letzten beiden Wochen einen Stimmenzuwachs von knapp 10% hatte und somit an Momentum verliert, fangen die Projekte im Mittelfeld an, sprunghaft aufzuholen: Der Club 91 und der Kinderclub ‚Eisensteinkids‘ konnten ihren Stimmenanteil von anfänglich nur 76 Stimmen auf 325 erhöhen. Übertroffen wird diese beachtliche Zuwachsrate noch vom Projekt „Gemeinsam zuhören“ des Nightline Potsdam e. V., der innerhalb von nur 12 Tagen sein Stimmenanzahl von 9 auf 90 und damit auf 1.000% erhöhen konnte. Das Rennen ist hier also noch nicht gemacht.

Spannend wird es auch in der Kategorie Kunst & Kultur, in der bisher 771 Stimmen abgegeben wurden. Im Gegensatz zu den anderen Kategorien, in denen jeweils ein Projekt in deutlicher Führung liegt, liefern sich hier der SG Fanfarenzug Potsdam und die ART BOAT Potsdam ein Kopf-an-Kopf-Rennen und lösen sich nahezu täglich auf dem 1. Platz ab.

In der Kategorie Sport & Freizeit wurden bisher 1.432 Stimmen abgegeben, wobei mehr als ein Viertel der Stimmen auf den relativ kleinen FSV Babelsberg 74 entfallen, der mit seinem Projekt „Fußball Verbindet“ zudem von allen 44 Projekten den besten Start hingelegt hat und sich seitdem stetig verbessert. Bei den anderen Projekten in der Kategorie Sport & Freizeit passiert derzeit relativ wenig. Hier scheint noch keiner zum Angriff übergegangen zu sein.

Mit 384 Stimmen wurde in der Kategorie Natur & Umwelt bisher am wenigsten abgestimmt. Trotz der insgesamt niedrigen Stimmzahl tut sich jedoch einiges in dieser Kategorie, konnte sie doch in den letzten zehn Tagen einen Zuwachs von 93 auf 371 Stimmen verzeichnen. Hier beeindruckt derzeit der 1. FFC Turbine Potsdam 71 e. V., der trotz anfänglicher Führung des BUND Landesverband Brandenburg eine Aufholjagd hingelegt hat und derzeit das Feld anführt.