Fast überall Bewegung!

16. August: Wettbewerbsverlauf im Überblick

Auch in dieser Woche haben wieder rund 1.300 Personen im Internet für ihren Favoriten unter den gemeinnützigen Projekten abgestimmt und damit die Gesamtzahl der Stimmen auf 8.488 angehoben.

 

Bewegung ist dabei nicht nur bei einigen wenigen Teilnehmern im Spiel: Bei zwei Dritteln und damit der überwiegenden Mehrheit der Vereine und Organisationen sind in dieser Woche vermehrt Stimmen eingegangen – in einer Spanne von 20 bis 130 Stimmen pro Projekt. Dahinter kann mitunter die Wirkung der bunten Vielfalt an Flyern vermutet werden, die nun in Potsdam (und darüber hinaus) zirkulieren dürften.

Den mit Abstand größten Erfolg kann diese Woche der Sekiz e. V. vorweisen: In der Kategorie Nachbarschaft & Soziales (insgesamt 3.327 Stimmen) rückt er vom 10. auf den 6. Platz auf – dank eines Spitzenergebnisses von 134 Votes, mit denen die Abstimmenden in den letzten 7 Tagen das Vorhaben unterstützt haben, einen weiteren „Raum 9“ für Selbsthilfeveranstaltungen und andere kulturelle Angebote verfügbar zu machen.

Einen gleichermaßen beeindruckenden Sprung nach vorne hat der Stadtsportbund Potsdam gemacht, der mit einem eventuellen Preisgeld wiederverwendbare und damit ökologisch nachhaltige Trinkbecher für den Potsdamer Schlösserlauf erwerben möchte – und es mit diesem Anliegen letzte Woche sogar in die Berichterstattung der Potsdamer Neue Nachrichten geschafft hat. Das Trinkbecherprojekt rückt in der Kategorie Sport & Freizeit (insgesamt 2.507 Stimmen) dank eines Zuwachses von 124 Wochenstimmen vom 6. auf den 4. Platz auf.

In der Kategorie Kunst & Kultur (insgesamt 1.979 Stimmen) kam es zu Platzwechseln vor allem im hinteren und im Mittelfeld: Der Potsdam bewegt Bildung e. V., der auf einem Bildungskongress über digitales Lernen in Kitas und Schulen debattieren möchte, bildet dank 34 Wochenstimmen nun nicht mehr das Schlusslicht in seiner Kategorie. Im Mittelfeld konnte das Erzählwerk, das 2020 zum Internationalen Erzählfestival in Potsdam einladen möchte, mit 25 Wochenstimmen seinen Rang verbessern und liegt nun auf Platz 7. Auch das Projekt „explore dance“ der gemeinnützigen Gesellschaft fabrik moves, die mehr Tanzproduktionen für Kinder und Jugendliche ins Leben rufen will, rückt dank eines guten Wochenergebnisses von Platz 9 auf Platz 8 auf.

In der Kategorie Umwelt & Naturschutz (insgesamt 675 Stimmen) konnten diese Woche wieder nur die Turbine Potsdam und der BUND Stimmen sammeln. Spannend dürfte es werden, wenn sich das „Urban-Water-Cargo-Bike“ der FH Potsdam in Bewegung setzt oder der Kreisverband der Garten- und Siedlerfreunde Gartenliebhaber in Potsdam und Umgebung mobilisiert, um für seine sozialen Gartenprojekte Stimmen zu sammeln.