Ultimate Frisbee: Fairplay – im Sport geübt – im Alltag gelebt

Goldfingers Ultimate Club e.V. Potsdam

Die Goldfingers sind Potsdams einziger Ultimate Frisbee Verein. Der Frisbeesport vertraut auf den Sportsgeist des Einzelnen; Fairplay steht an erster Stelle. Trotz des hohen kämpferischen Einsatzes stehen der gegenseitige Respekt und die Freude am Spiel im Vordergrund.

Das Projekt belegte mit 339 Stimmen den vierten Platz. Fördersumme: 1.500 Euro.

Es wird davon ausgegangen, dass kein Spieler die Regeln absichtlich verletzt. Kontrolle oder Sanktionen sind daher unnötig. Es ist der einzige Teamsport, der ohne Schiedsrichter auskommt. Trainiert und gespielt wird gemischtgeschlechtlich. Die Potsdamer Goldfingers verbreiten also Fähigkeiten wie Respekt, Fairplay, Verantwortungsbewusstsein, Selbstkontrolle und positive Einstellung, die im Alltag und nachbarschaftlichen Miteinander von großer sozialer Bedeutung sind.

Wir setzen das Fairplay und gemeinschaftliche Miteinander auf und neben dem Sportplatz um. Wir integrieren Jugendliche und Studenten – oft Neuankömmlinge in Potsdams Gesellschaft. Dazu tragen die Teilnahme an der Abfallsammlung „Potsdamer Frühjahrsputz“, Betreuung von Schulsport-AGs, Jugendtrainings bei der Nachbarschaftsinitiative Westkurve, Feriencamps sowie Schüler Frisbee-Workshops im Volkspark Potsdam, Fortbildung von Lehrern und Jugendleitern zum Frisbee und Fairplay, Organisation von Frisbeeturnieren beim Drachenfest im Volkspark und in Eigenregie bei. Wir möchten diese Arbeit gerne auch durch Flüchtlingsintegration weiter ausbauen.

Neben dem Engagement in der Potsdamer Zivilgesellschaft nehmen wir aktiv an den deutschen Meisterschaften teil.