„Und was machst Du?“ – Wettbewerb „Für Potsdam 2016“

Förderwettbewerb „Für Potsdam“ findet zum dritten Mal statt

25.04.2016

Unter dem Motto „Und was machst Du?“ ruft die ProPotsdam GmbH zum dritten Mal in Folge alle gemeinnützigen Initiativen und Vereine in Potsdam auf, beim Online-Wettbewerb www.gemeinsam-fuer-potsdam.de mitzumachen. Eingereicht werden können Projekte, die das nachbarschaftliche und interkulturelle Miteinander fördern.

Beim Förderwettbewerb „Für Potsdam 2015“ wurden im letzten Jahr via Online-Voting zehn Projekte aus der Landeshauptstadt ausgezeichnet. Auch darüber hinaus unterstützt die ProPotsdam Vereine, Initiativen und Projekte in der Landeshauptstadt mit Spenden und Sponsoring.

„Der Förderwettbewerb war im vergangenen Jahr sehr erfolgreich. 20 Vereine, gemeinnützige GmbHs und andere Organisationen hatten sich beteiligt und konnten insgesamt mehr als 3.400 Stimmen für sich gewinnen. Aufgrund der guten Resonanz werden wir den Förderwettbewerb in diesem Jahr erneut starten“, sagt Jörn-Michael Westphal, Geschäftsführer der ProPotsdam GmbH. „Wir wollen den Fokus des Wettbewerbs ganz gezielt auf das Thema Nachbarschaften und Integration von Flüchtlingen legen“, ergänzt Westphal.

Die Bewerbungsphase des Förderwettbewerbs „Für Potsdam“ startet heute und läuft bis zum 30. Juni 2016. Die Bewerbung erfolgt online über die Internetseite www.gemeinsam-fuer-potsdam.de. Bewerben können sich eingetragene Vereine, gemeinnützige GmbHs, Stiftungen und sonstige Organisationen mit nachgewiesener Gemeinnützigkeit und mit Sitz in der Landeshauptstadt Potsdam, die ihre Spendengelder in Potsdam verwenden. Jeder Teilnehmer kann sich mit einem Projekt anmelden. Bei der Bewerbung stellen die Teilnehmer ihre Organisationen und ihre konkreten Projekte vor. Die Teilnahme ist kostenlos. Die ProPotsdam stellt jedem Teilnehmer 1.000 Flyer mit einem im Rahmen der Kampagne gestalteten Werbemotiv zur Verfügung, um für das eigene Projekt zu werben.

Nach der Bewerbungsphase findet die Online-Abstimmung auf der Internetseite www.gemeinsam-fuer-potsdam.de vom 13. Juli bis zum 18. September 2016 statt. Jede Internetnutzerin und jeder Internetnutzer hat für den Wettbewerb nur eine Stimme. Ziel der Wettbewerbsteilnehmer ist es im Abstimmungszeitraum so viele Unterstützer wie möglich zu gewinnen.