CINEtreff: Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft der Filmgeschichten in Groß Glienicke

Groß Glienicker Kreis e. V. – Arbeitskreis Filme und ihre Zeit

Groß Glienicke ist reich an Geschichten, die unmittelbar mit der Filmstadt Babelsberg verbunden sind. Dort entstandene Filme sind wichtige Zeugnisse ihrer Zeit.

Bekannte Filmschaffende hatten und haben ihren Wohnsitz oder ein Wochenendhaus in Groß Glienicke nahe Berlin und dem Potsdamer Zentrum. Um diese Babelsberger Filmgeschichten in Bezug zu Groß Glienicke aufzuarbeiten, hat der Arbeitskreis „Filme und ihre Zeit“ des Groß Glienicker Kreis e.V. das Projekt „CINEtreff Groß Glienicke. Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft der Filmgeschichten in Groß Glienicke“ geschaffen. Sowohl über Facebook als auch auf der Ortswebsite von Groß Glienicke berichten wir aktuell über unsere Aktivitäten als ein Forum für Information, Austausch und Begegnung.

Gegenwärtig recherchieren wir zu ca. 40 Lebensgeschichten Babelsberger Filmschaffender in Groß Glienicke und unterstützen mit unserem Vorhaben das internationale Forschungsprojekt der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF „Das filmische Gesicht der Städte“.
Mit unseren Forschungsergebnissen möchten wir in Schaukästen über die Filmschaffenden und ihren Lebensweg informieren. An den jeweiligen Wohnorten sollte die Möglichkeit bestehen, über QR-Code eine Website mit weitergehenden Informationen aufzurufen. Außerdem werden die Lebensgeschichten in einer Broschüre „Babelsberger Filmschaffende – ihr Leben in Groß Glienicke“ zusammengefasst.

Um diese Projekte ehrenamtlich auch umsetzen zu können, freuen wir uns über jede finanzielle Unterstützung.