Gemeinsam zuhören – wir laden andere Nightlines nach Potsdam ein

Nightline Potsdam e.V.

abgegebene
Stimmen
193

Ursprünglich in den 1970er Jahren in Großbritannien entstanden, kam die Idee der studentischen Zuhörtelefone als „Nightlines“ Mitte der 90er Jahre auch in den deutschsprachigen Raum. Seitdem sind 18 solcher Nightlines in Deutschland, Österreich und der Schweiz entstanden und ihre Zahl wächst auch weiterhin um immer mehr Studierenden bei Bedarf ein offenes Ohr bieten zu können.

Die Nightline bieten den Raum für eine ergebnisoffene und non-direktive Gesprächskultur, die den Gesprächspartner_innen Raum für die eigene Entfaltung lässt. Während der Gespräche bleiben beide Seiten anonym, sodass angstfrei alle Thematiken angesprochen werden können.

Die Nightlines treffen sich regelmäßig zum Austausch über ihre Arbeit. Wir von der Nightline Potsdam wären gerne einmal Gastgeber eines solchen Treffens um mit unseren Kolleg_innen in Kontakt zu treten, voneinander zu lernen und dabei natürlich auch die Schönheit unserer Heimatstadt Potsdam präsentieren zu können. Dabei würde dieses Treffen durch die Einladung von Expert_innen zur Durchführung von Workshops und die Möglichkeit einer nahezu kostenneutralen Teilnahme für unsere Gäste erheblich an Qualität gewinnen.

Mit Ihrer und eurer Stimme kann die Nightline weiterhin viele offene Ohren für alle großen und kleinen Probleme Studierender bereitstellen.

 

Ihre Stimme für dieses Projekt abgeben

Hier können Sie Ihre Stimme für das Projekt abgeben!
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben und den „Gemeinsam für Potsdam“ -Newsletter abonnieren.