Nachgefragt! Kunst trifft Wissenschaft

proWissen Potsdam e.V.

Kinder sind neugierig und haben viele Fragen, bei denen auch wir Erwachsene ratlos sind. Gut, dass es in Potsdam mehr als 50 wissenschaftliche Einrichtungen gibt, in denen Forscherinnen und Forscher tätig sind, die uns mit ihrem Fachwissen zur Seite stehen, um Fragen aller Couleur zu beantworten: Warum haben Menschen Haut und kein Fell? Was ist Zeit? Wer hat den Strom erfunden? Wie viele Sterne gibt es am Himmel? Diese und viele weitere Fragen stellen Kinder tagtäglich. Wir, der Verein proWissen Potsdam, sammeln diese Fragen und präsentieren die Antworten in der fünften Auflage unseres Kinderfragenheftes „Nachgefragt“. Erstmals stellen wir unser Fragenheft unter den thematischen Schwerpunkt Nachhaltigkeit und Klimawandel. Denn  Nachhaltigkeit geht uns alle an und betrifft nahezu alle Lebensbereiche. Die Antworten der Expertinnen und Experten werden in den Illustrationen der Potsdamerin Johanna von Scheven lebendig. Parallel mit der kostenlosen Verteilung der Hefte am Potsdamer Tag der Wissenschaften im Mai 2020 gehen rund 20.000 Hefte an alle weiterführenden Schulen in Brandenburg. Die Illustrationen werden im Rahmen einer Ausstellung in der Wissenschaftsetage (WIS) im Bildungsforum, dem klügsten Haus der Stadt, gezeigt.

„Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen“ (Albert Einstein). Und so trifft Kunst auf Wissenschaft.

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Stimme, voten Sie für uns, um dieses Projekt erfolgreich umsetzen zu können!