Werkstatt-Vielfalt und kindgerechter Ausbau der Schmiede

INWOLE e.V.

abgegebene
Stimmen
90

Das Werkhaus Potsdam ist das größte Haus der Eigenarbeit der Region. Sieben Werkstätten im Handwerk-Bereich stehen jede/r Potsdamer*in zur freien Nutzung für die Umsetzung eigener Projekte zur Verfügung.

Neben Holz, Keramik, Fahrrad, Ofenhaus, Textil und Basteln ist die Schmiede unser neuer Werkstattbereich und heiß begehrt. Insbesondere bei Kindern stellen Feuer und Eisen stets faszinierende Elemente dar.

Das Werkhaus ist ein Ort der Bildung und Begegnung, des ganzheitlichen Lernens mittels praktischer Tätigkeiten. Wir organisieren Kurse, Workshops sowie außerschulische Bildungsveranstaltungen, in denen Menschen jeden Alters lernen können, mit den eigenen Händen zu arbeiten, kreativ zu gestalten, nachhaltig zu produzieren.

Wir empfangen regelmäßig Schulklassen, Kitagruppen und sonstige junge Potsdamer*innen. Insbesondere Kinder sind stets von unserer Werkstatt-Vielfalt begeistert. Für sie möchten wir die Ausstattung der Schmiede kindgerechter gestalten.

Bis Ende 2019 sollen bessere Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Eine Vergrößerung der gesamten Grundfläche der Schmiede ist vorgesehen, um zusätzliche und altersgerechte Arbeitsplätze einzurichten. Zudem sind neue Werkzeuge, Arbeitsgeräte und Schutzausrüstungen nötig.

Seid ihr auch ganz Feuer und Flamme von diesem Projekt und der Meinung, dass Kinder eine alte Handwerkskunst wieder erleben und erlernen sollten?

Dann unterstützt uns mit euren Stimmen!

Ihre Stimme für dieses Projekt abgeben

Hier können Sie Ihre Stimme für das Projekt abgeben!
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben und den „Gemeinsam für Potsdam“ -Newsletter abonnieren.