Eine Gruppe afrikanischer oder aus Afrika stammender Menschen mit Musikinstrumenten auf einem Straßenfestival.

Afrika Festival Potsdam

Internationales Center für Deutsche und Immigranten e. V. (ICDI e. V.)

Im Land Brandenburg gibt es einen Zuwachs an ausländischen Mitbürgern, welche aus verschiedenen Gründen hierherkommen. Ziel dieses Festes ist, dass die mitgebrachte Kultur nachhaltig gepflegt wird. Der ICDI e.V. und seine Kooperationspartner nutzen das Afrika Festival als eine Verbindung (BRÜCKE) zwischen Menschen mit oder ohne Migrationshintergrund und den Einheimischen. Das Projekt ist unser kleiner Beitrag zur Unterstützung der gemeinsamen Vielfalt und deren Gestaltung in Potsdam/Brandenburg und gleichzeitig unsere Art von Willkommensgruß an alle, ob Einheimische oder Ausländer. Das Festival fördert ein friedliches Miteinander, den gegenseitigen Respekt, die Akzeptanz und die gesellschaftliche Partizipation. Das Festival ist seit 10 Jahren etabliert und erfreut sich stetig steigender Zuschauerzahlen. Es erhält immer mehr Aufmerksamkeit, zieht viele Menschen nach Potsdam und ermöglicht unterschiedliche afrikanische Kulturen kennen zu lernen. Potsdam ist eine weltoffene und kulturfreundliche Stadt und die ausländischen Mitbürger, im Besonderen die mit afrikanischen Wurzeln, möchten Potsdam und das Land Brandenburg mit ihren mitgebrachten Kulturen bereichern. Das Festival verwirklicht seit 10 Jahren die Vision des Potsdamer Toleranzedikts und von „Potsdam bekennt Farbe!“. Das Fest ist ein familienfreundliches Fest für alle Menschen, ohne Grenzen. Es Fördert Miteinander, Nachbarschaft, gegenseitigen Toleranz, Akzeptanz und Demokratie, Zugehörigkeit, Partizipation und Chancengleichheit.