Bunte Wiese – Artenvielfalt in der Stadt Potsdam

BUND Landesverband Brandenburg e. V.

abgegebene
Stimmen
222

Mit unseren „Bunten Wiesen“ wollen wir Potsdam zu mehr Artenvielfalt in der Stadt verhelfen und gleichzeitig etwas für das Stadtklima tun.

Dazu haben wir bereits 2018 eine Fläche am Schafgraben unter unsere Pflege genommen und als erstes die Mahdhäufigkeit deutlich reduziert. Unsere Fläche wird nur 2 Mal im Jahr gemäht – mit der Sense. Das spart nicht nur Energie, sondern ist auch deutlich leiser als Rasenmäher und Co. Gleichzeitig schont der Sensenschnitt die Tiere auf der Fläche.

Durch die Umstellung der Mahd können wieder viel mehr Pflanzenarten zur Blüte gelangen. Dies freut viele nektarsuchende Insekten wie Bienen und Schmetterlinge, die wiederum eine wichtige Nahrungsgrundlage für unsere Vögel darstellen.

Eine zweite Fläche in Golm haben wir Anfang 2019 neu eingesät, um die Rasenfläche wieder in eine struktur- und artenreiche Fläche umzuwandeln.

Wiesen helfen nicht nur der Artenvielfalt. Sie tragen auch zu einem besseren Stadtklima bei, da sie Stäube aus der Luft filtern und somit die Luftqualität steigern. Sie erhöhen das Wohlbefinden und können auch für Wildblumensträuße genutzt werden.

Um in Zukunft weitere Flächen zu pflegen, benötigen wir neue Sensen und zertifiziertes regionales Saatgut. Um nicht nur bei der Arbeit klimafreundlich mit Sensen und Haken zu arbeiten, benötigen wir zudem noch ein Fahrrad mit einem stabilen Anhänger, um die Materialien von A nach B zu bekommen.

Setzen wir gemeinsam ein Zeichen gegen das Artensterben – hier in Potsdam.

Ihre Stimme für dieses Projekt abgeben

Hier können Sie Ihre Stimme für das Projekt abgeben!
Ich möchte auf dem Laufenden bleiben und den „Gemeinsam für Potsdam“ -Newsletter abonnieren.