Müllvermeiden – Wir fragen nach und machen mit – Schluss mit der Wegwerfmentalität

Förderverein der Käthe-Kollwitz-Oberschule

Die Schüler des naturwissenschaftlichen Kurses der 9. Klasse beschäftigen sich mit aktuellen Fragen des Umweltschutzes. In diesem Jahr stand das Thema Müll auf unserer Agenda. Dazu recherchierten wir sehr intensiv in unserer Umgebung, bei uns zuhause und fanden im Internet erschreckende Bilder von an Plastikmüll zu Tode gekommenen Tieren. Schrecklich!!!

Wir erfuhren auch, dass 320 000 Einwegbecher / Stunde bei und in Deutschland weg geschmissen werden.

Gemeinsam mit der Biosphäre und einer Potsdamer Künstlerin machten wir uns Gedanken, wie kann diese extrem hohe Zahl an Wegwerfbechern minimiert werden kann. Wir designten einen tollen Mehrwegbecher, den man im Shop der Biosphäre erwerben kann. Dieser Becher besteht nur aus Holzresten und Altpapier. Klingt nicht toll – sieht aber super aus. er ist zu 100% biologisch abbaubar und frei von jeglichen Schadstoffen.

Außerdem ist jeder von uns eine Selbstverpflichtung zur Vermeidung von Müll eingegangen. Denn jede nicht genutzte Plastiktüte zählt genauso wie jeder nicht weg geworfene Einwegbecher.