Projekte der Kulturlobby Potsdam

Kulturlobby Potsdam

Die Kulturlobby Potsdam möchte mit der Spende nach Möglichkeit drei Dinge vorantreiben:

Zum einen wird im Potsdamer „Rechenzentrum“ derzeit die zukünftige Nutzung des Gebäudes als Kreativhaus geplant. Von dem Geld möchten wir Materialien für eine „Eröffnungsausstellung“ finanzieren, die noch 2015 im und am Rechenzentrum entstehen soll.

Das Projekt belegte mit 39 Stimmen den zehnten Platz. Fördersumme: 500 Euro

2. Unsere Seite Kulturlobby.de wollen wir langfristig zu einem leistungsfähigen Online-Netzwerk für die Kreativen in der Landeshauptstadt Potsdam ausbauen. Um die Vernetzung der vielen Initiativen, Vereine und Einzelakteure zu unterstützen, bietet die Seite die Möglichkeit, ein Profil anzulegen und Nachrichten und Dokumente zu versenden. In Zukunft sollen auch Veranstaltungen publik gemacht werden können. Zur Weiterentwicklung der Plattform benötigen wir Geld für Programmierer und Designer.

3. Das Design unseres Kulturlobby-Logos wird aktuell von einer Grafikerin erstellt. Das Logo soll uns auf sämtlichen Online- und Offlinemedien wiedererkennbar repräsentieren. Wir möchten der Grafikerin ein angemessenes Honorar zahlen.

Über uns: Die Kulturlobby Potsdam engagiert sich ehrenamtlich für die unabhängig Kultur- und Kreativschaffenden dieser Stadt sowie für die Anerkennung und Förderung der freien Kulturszene Potsdams. Neben Aktionen im Öffentlichen Raum unterstützen wir mit unserem Blog und sozialen Netzwerk „Kulturlobby.de“ den Austausch und die Vernetzung von Potsdams Kreativen. Letztlich setzt sich die Kulturlobby für kreative Freiräume ein.